Vaugus

Vaugus Scherenleiter mit Standbrett


Artikelnummer 2137

${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Vaugus-Scherenleiter mit dem Standbrett

Die Vaugus-Scherenleiter mit Standbrett überzeugt insbesondere durch ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten: Ob als Drückjagd- oder Ansitzleiter, dieser Artikel ist die optimale Kombination aus beidem und somit ideal für Jäger und Förster. Das Standbrett ist fest eingebaut und kann zudem heruntergeklappt werden. Durch die gehobelten, mit Laschen befestigten Sitzbrettern und die angenehme Neigung der Rückenlehne wird ein bequemes Sitzen ermöglicht. Die Augenhöhe beträgt im Sitzen ca. 3,20 m und im Stehen ca. 3,60 m. Das Holz ist feinringig und großzügig dimensioniert. Die Sprossen sind gefast, doppelt genagelt und eingekerbt. Durch die Vormontage ist ein unkomplizierter und schneller Aufbau (ca. 30 min.) zu zweit, sowie ein einfacher Transport möglich. Flach zusammengelegt hat die Scherenleiter Maße von 3,20m x 1,0m x 0,30cm (L x B x H). Der Artikel wird inklusive eines Schraubenbeutels geliefert.


Besonderheiten:

  • Standbrett klappbar
  • Bequemes Sitzen
  • Hochwertiger Rohstoff
  • Vormontiert
  • Leichter Aufbau & Transport

 

Informationen zum Aufbau: Der Artikel wird im zusammengeklappten Zustand geliefert. Ein Schraubenbeutel ist an der unteren Sprosse befestigt. Sie benötigen zum Aufbau lediglich einen Hammer und 2 x 17er Schlüssel. Zum Aufbau werden 2 Personen gebraucht. Gehen Sie wie folgt vor:

 

  • 1. Tragen Sie die Leiter an den gewünschten Ort und legen Sie sie ab.
  • 2. Die 6 quer sitzenden Halbhölzer sind aus der Transportstellung herauszunehmen.
  • 3. Öffnen Sie die Schere und schrauben Sie die Armauflage an.
  • 4. Verschrauben Sie die unteren Querstreben.
  • 5. Abschließend verschrauben Sie die Halbhölzer für die Sitzauflage.


Die Scherenleiter muss sorgfältig in Waage gestellt und verstrebt werden. Dazu lehnen Sie einfach links und rechts 2 Fichtenstangen an den oberen Teil der Leiter und nageln diese an der Leiter fest. Die Streben verankern sie zusätzlich am Boden. Nach Empfehlung der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft soll man die Standholme nochmals diagonal im Boden verankern. Das alles macht man nicht zu wuchtig, wenn man die Leiter nur eine Weile an diesem Ort einplant.